Business Analytics & Controlling

Business Analytics & Controlling

Als ein modernes ERP-System unterstützt Sie die GUS-OS Suite nicht nur beim Management des operativen Geschäfts. Die GUS OS-Suite ist zugleich eine wertvolle Datenquelle für Ihre Unternehmensplanung. Denn für Unternehmen wird es immer wichtiger, den internen Planungsprozess so zu organisieren, dass Zukunftssimulationen schneller und präziser auf der Basis von aktuellen Ist-Daten vorgenommen werden können. Wir stellen diverse Module zur Optimierung Ihrer Planungsprozesse bereit.

Business Analytics Gruppe beschriftet 1024x747 px ohne Schatten still jpeg - GUS-OS Suite - GUS Deutschland Integrierte Unternehmensplanung Integrierte Unternehmensplanung ETL Prozess ETL Prozess Business Intelligence Business Intelligence Costing Costing Chargenkostenkalkulation Chargenkostenkalkulation Präferenzkalkulation Präferenzkalkulation KPI KPI

Integrierte Unternehmensplanung

GUS-OS Integrierte Unternehmensplanung ermöglicht eine durchgängige Planung aller wesentlichen Unternehmensfunktionen – Absatz, Einkauf, Produktion, Vertrieb und Finanzen. Die automatisierte Erfolgsplanung (Plan-Deckungsbeiträge, Plan G+V, Plan Liquidität) erfolgt auf Basis von Absatzplandaten. Durch die integrierte flexible Plankostenrechnung sind dynamische Hochrechnung von Gemeinkosten möglich. 

Business Intelligence

GUS-OS BI (Business Intelligence) ist eine Lösung zur Aufbereitung, Analyse und Darstellung von Unternehmensdaten. Neben der Auswertung der Daten aus der GUS-OS Suite ist es möglich, externe Quellen aus anderen relationalen Datenbanken (wie z.B. Marktdaten) oder über Excel-Schnittstellen in das Datawarehouse zu übernehmen. So lassen sich aus den laufenden Ereignissen Erkenntnisse über alle Unternehmensbereiche gewinnen, die eine fundierte Grundlage für operative und strategische Entscheidungen liefern.

Costing

In Zeiten sinkender Margen in der Prozsessindustrie erzielt das GUS-OS Costing durch die Kostenträgerstückrechnung die notwendige Kostentransparenz. Die Costing Funktionen sind in alle Bereiche des ERP Systems integriert und ermöglichen eine Entwicklungskalkulation, Angebotskalkulation, Deckungsbeitragsrechnung, Massenpreiskalkulation, Standardkostenkalkulation, Wareneingangs- und Rechnungseingangskalkulation, Produktionsauftragskalkulation, Lohnherstellkalkulation und Durchschnittspreisermittlung im Rahmen der Nachkalkulation. Kalkulationen können mit frei konfigurierbaren Kalkulationsschemata ausgeführt werden. Ebenso unterstützt das Modul beim Periodenabschluss und der sich daraus ergebenden Bestandsbewertung durch einen Workflow der den Anwender komfortabel durch die Abschlussschritte führt.

Chargenkostenkalkulation

Das Modul GUS-OS Chargenkostenkalkulation ergänzt die GUS-OS Suite um die Möglichkeit, die Ist-Kosten jeder einzelnen Charge auf der Ebene von Artikel, Charge und Split zu bestimmen. Die Ist-Kosten aller extern beschafften Kaufteile sowie Eigenfertigungsanteile einer Charge werden direkt zugerechnet. Im Gegensatz zur periodischen Durchschnittspreisbildung bildet eine Chargenkostenkalkulation somit ein weiteres Instrument für das Controlling der Ist-Kosten, da schwankende Kaufteilkosten nicht verzögert in die Ist-Kosten eingehen. 

Präferenzkalkulation

Zollpräferenzen sind zollrechtliche Vorzugsbehandlungen für Waren aus bestimmten Ländern und Gebieten. Um von diesen Präferenzen profitieren zu können, muss nachgewiesen werden, dass bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Mit dem Modul GUS-OS Warenursprungs- und Präferenzkalkulation steht Ihnen ein Tool zur Verfügung, das die eingehenden Präferenznachweise verwaltet, die Präferenzkalkulation für eigengefertigtes Material durchführt und Präferenznachweise für Kunden im Rahmen der integrierten Lösung ausstellt. 

KPI

Das Modul GUS-OS KPI (Key Performance Indikatoren) unterstützt die Langzeitbeobachtung kritischer Erfolgsfaktoren. Dadurch ist eine kontinuierliche Verbesserung der betrieblichen Geschäftsprozesse, bei der Kostenkontrolle und bei der Steigerung der Effektivität möglich. Als integrierter Bestandteil der GUS-OS Suite ist es mit GUS-OS KPI möglich, für die Erstellung von Leistungsinformationen direkt auf die operativen Daten der ERP-Anwendung und seiner Subsysteme zuzugreifen. 

ETL Prozess

Der ETL-Prozess ist ein integriertes Werkzeug, mit dem die Überführung der operativen ERP-Daten in ein Data Warehouse gewährleistet wird (ETL – Extrahieren, Transformieren, Laden). In einem ETL-Prozess werden die Daten definiert und gebündelt, die in einen (Super-)Cube überführt werden. Für jeden ETL-Prozess können mehrere Faktentabellen (i.d.R. Bewegungen) und beliebig viele Dimensionstabellen (i.d.R. Stammdaten) aus GUS-OS ERP ausgewählt werden.
Die Daten werden periodisch und automatisch ins Data Warehouse übertragen – dafür wird ein geeigneter Workflow-Prozess zur Verfügung gestellt.

Herausforderungen der Prozessindustrie meistern

Kurze Entwicklungszyklen, vielstufige Fertigungsverfahren, restriktive Gesetzesauflagen, strenge Zertifizierungsanforderungen sowie hohe Ansprüche an das Qualitäts- und Umweltmanagement: Dies stellt Unternehmen der Prozessindustrie und deren IT-Systeme
vor große Herausforderungen – zumal sich gesetzliche und branchenbezogene Vorgaben und Regularien länderspezifisch unterscheiden und sich häufig ändern. Mit der GUS-OS Suite stellen wir einen Lösungsbaukasten bereit, mit dem Unternehmen dank eines vollintegrierten Workflow-Managements komplexe Prozesse über das gesamte Wertschöpfungsnetzwerk durchgängig, integriert und trotzdem flexibel steuern. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Modul-Information.
Jetzt herunterladen!

Weiterführende Produktinformationen herunterladen

Feature Pack 7.0 der GUS-OS Suite

Mit dem Feature Pack 7.0 steht jetzt die neueste Version der GUS-OS Suite zur Verfügung. Sie bietet neben zusätzlichen Modulen eine Vielzahl an neuen Funktionen. Highlight des Feature Pack sind die umfassend modernisierte Benutzeroberfläche sowie das optimierte Update-Verfahren. Auch der GUS-OS Digital Hub Service wurde weiter ausgebaut. Der cloudbasierte Dienst bietet jetzt erweiterte Darstellungsmöglichkeiten sowie neue, fertige Lösungsbausteine zur Verbesserung der Kommunikation mit dem Außendienst.

Einstieg in die Digitalisierung

Der GUS-OS Digital Hub Service ist ein cloudbasierter Dienst, der es Ihnen ermöglicht, ganz individuell die Prozesse Ihrer GUS-OS Suite auch außerhalb Ihres Unternehmens zugänglich zu machen. Geschäftspartner und externe Mitarbeiter können über die Web-App direkt mit Ihrem ERP-System interagieren, Daten abrufen, einstellen und aktualisieren. Lernen Sie jetzt unsere Digital Hub kennen!

Die GUS-OS Suite im Einsatz

Raclette Keller Kopie - GUS-OS Suite - GUS Deutschland

natürli zürioberland ag

Die natürli zürioberland ag ist seit fast 30 Jahren mit dem Vertrieb und Verkauf von Käse aus dem Zürcher Bergland erfolgreich. Um sein stetiges Wachstum zu steuern, setzt das Unternehmen auf die GUS-OS Suite. Mit ihr verfügt es nun über ein sicheres IT-Fundament für das Geschäft der kommenden Jahre.

WEITERLESEN »
2019 007 drg factory impressions21832 de DE - GUS-OS Suite - GUS Deutschland

Dr. GRANDEL

Integrationshub ERP Der wachstumsstarke Beautyness-Anbieter DR. GRANDEL setzt seit 2014 auf die GUS-OS Suite. Dank offener Schnittstellen und zahlreicher vorkonfigurierter Teilprozesse entwickelt sich das ERP parallel zu DR. GRANDELs Geschäftserfolg flexibel mit. Jüngster Meilenstein ist die Anbindung des Webshops. Die Chance DR. GRANDEL vernetzt alle wesentlichen Wertschöpfungsprozesse mit der GUS-OS Suite. Das Spektrum der Abläufe

WEITERLESEN »
Lebensmittel Leiber - GUS-OS Suite - GUS Deutschland

Leiber

Der Bierhefespezialist Leiber GmbH setzt bei seiner umfassenden Digitalisierung einerseits auf die Standards der zentralen ERP-Lösung GUS-OS Suite, zum anderen auf Drittlösungen und Eigenentwicklungen. Dabei fungiert das ERP immer als Integrationsplattform, die alle Systeme und Funktionen zusammenbindet.

WEITERLESEN »

Download Produktbroschüre

Download Produktbroschüre

Download Produktbroschüre

Download Produktbroschüre

Download Produktbroschüre